Logo

Mag. Doris Amersberger B.A.

Mag. Doris Amersberger B.A.Über mich:
Ich kann mich als ein Kind des Erfolgsprojektes „Landesmusikschulwerk“ bezeichnen. Von Kindesbeinen an bis zu meiner Matura besuchte ich die Musikschule. Begonnen mit musikalischer Früherziehung bis hin zu dem Instrument, das ich später auch studierte.

Meine Leidenschaft zur Musik intensivierte ich durch das Absolvieren des musikalischen Schwerpunktes am Borg Grieskirchen. Erstmals kam ich mit großen Chorwerken in Berührung, eine Erfahrung, die sich für meinen Weg und meine Liebe zum Singen als erwähnenswert darstellt.

Ich beschloss, mein Hobby zum Beruf zu machen und studierte an der Musikuniversität Musikpädagogik und Instrumentalpädagogik mit dem Hauptfach Querflöte. An der Universität Wien studierte ich Geschichte.

Meine Freude am Singen im Chor und am Formen eines Klangkörpers, bei dem jeder sein Innerstes für ein großes Ganzes zum Klingen bringt, entsprang in dieser Zeit, motiviert durch meine großartigen Professoren.

Neben meinen musikalischen Tätigkeiten beschäftige ich mich gerne mit Schauspiel und Theater und der Literatur. Für mich ist es schön zu sehen, wie die verschiedenen Künste miteinander verschmelzen und wie sie einander beeinflussen.

Als wundervoll an meiner Arbeit als Chorleiterin empfinde ich, Menschen auf ihrem musikalischen Weg begleiten zu können. Zu sehen, wie sie Freude am Tun und am musikalischen Gestalten haben. Zu sehen, wie Musik ein unverzichtbarer Teil ihres Lebens wird. Beim gemeinsamen Singen lernt man nicht nur das Halten der Stimme, sondern viel über das Zusammenleben in der Gesellschaft:

Zuhören können und dass man nur gemeinsam etwas (er)schaffen kann.

Neben meiner Tätigkeit am Gymnasium Dachsberg leite ich die Peuerbacher Liedertafel und das Vokalensemble Klangsache.

Projektweise arbeite ich als Chorleiterin und Referentin bei Chören und Vereinen in der Region.